Einsatz 15 - 30.08.2015

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall BAB 4
Alarmzeit: 10.20 Uhr
Einsatzort: Autobahnabfahrt Chemnitz Ost Richtung Chemnitz
Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25, DLK 23/12


Ein aus Richtung Dresden kommender PKW war mit überhöhter Geschwindigkeit in die Ausfahrt Chemnitz Ost gefahren. Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr mit hoher Geschwindigkeit über den Grünstreifen, durch die erhöhte Fahrbahn der Auffahrt Richtung Chemnitz hob der PKW ab und flog über die Leitplanke, ohne diese zu berühren. Danach landete er unterhalb des Hanges an der Auffahrt auf einem Wirtschaftsweg, wo der PKW zum Stehen kam. Ein Autofahrer, der Richtung Chemnitz auf die BAB 4 auffahren wollte, bemerkte das Unfallfahrzeug und alarmierte die Rettungskräfte.

Durch den Aufprall wurde der PKW stark beschädigt. Die Insassen hatten sich bei Ankunft der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug befreien können. Die Beifahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr erstversorgt und danach dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Der Fahrer und ein mitgeführter Hund kamen mit dem Schrecken davon. Der Rettungsdienst untersuchte sie ebenfalls auf Verletzungen. Das Fahrzeug wurde stabilisiert und die Batterie abgeklemmt. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und nahm den Unfall auf.

Letzter Einsatz

Nr. 15
21.06.2020
11.44 Uhr
Ölspur
Sachsenstraße, Lichtenau

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren