Einsatz 14 - 20.06.2017

Einsatzstichwort: Technische Hilfe, Auslaufender Diesel an LKW
Alarmzeit: 09.56 Uhr
Einsatzort: Autobahn A4, Richtung Dresden
Fahrzeuge: TLF 16/25, VRW


Ein in Richtung Dresden fahrender LKW überfuhr einen verlorenenen Metallgegenstand eines anderen LKW und beschädigte daurch seinen Dieseltank. Am Tank entstand ein Leck, durch das große Mengen Diesel austrat. Der LKW Fahrer bemerkte dies und hielt auf dem Standstreifen sein Fahrzeug an. Trotz eigener Versuche gelang es nicht das Leck zu verschließen. Die Polizei forderte aus diesem Grund die Feuerwehr an. Nach Ankunft an der Einsatzstelle sicherte die Besatzung des TLF die Einsatzstelle. Das Leck im Tank konnte geschlossen werden und der ausgelaufene Diesel wurde gebunden. Eine Spezialfirma mußte den Inhalt des Tanks umfüllen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Letzter Einsatz

Nr. 60
16.11.2020
17.17 Uhr
automatischer Meldereinlauf,
Brunnenstraße

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren